headerbild

Panthersie für Europa beim Forum Alpbach

Politische Gespräche Forum Alpbach © Panthersie
Politische Gespräche Forum Alpbach
© Panthersie
Politische Gespräche Forum Alpbach © Panthersie
Politische Gespräche Forum Alpbach
© Panthersie
 

Im Rahmen der Politischen Gespräche des diesjährigen Forum Alpach wurde die Panthersie für Europa eingeladen, einen fachlichen Input zum Thema „Europe´s Next Generation in the Elections and Beyond“ zu geben. Auf Einladung der Bundesjugendvertretung wurde dieses Thema im Rahmen einer Breakout Session breit bearbeitet und diskutiert. Als Speaker waren Eva Zeglovits, (Wissenschaftliche Projektleiterin, IFES Wien), Maha Ganem, (Journalistin, #EusprYng, Brüssel), (Gerald Häfner, Gründer Democracy international) und Caspar Einem, Vizepräsident Forum Alpbach) geladen. Die „Panthersie für Europa“ war durch Markus Plasencia vertreten. Moderiert wurde die Session von Christina Unterberger und Anna Wohlesser. Die TeilnehmerInnen diskutierten über Vor- und Nachteile der Wahlaltersenkung, die europäische BürgerInneninitiative und Möglichkeiten für persönliches Engagement im eigenen Umfeld. In punkto Europabildung waren sich alle DiskutantInnen einig, dass es mehr Anstrengungen und Initiativen braucht, die junge Menschen für das Thema Europa sensibilisieren. Der non-formale Weg und die Methoden der „Panthersie für Europa“ stießen dabei auf hohes Interesse und es wurden auch die ersten Kontakte für Kooperationen außerhalb der Steiermark geknüpft. Für die Panthersie war das Forum Alpach 2014 eine gute Möglichkeit ihren Zugang zur Europabildung zu präsentieren und neue Aspekte zu diesem Thema für die zukünftige Arbeit zu entdecken. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen im Jahr 2015.