headerbild

"Gib Europa deine Stimme!"

Berichte und Impressionen 2014

Wege nach Europa

Wege nach Europa © Panthersie
Wege nach Europa
© Panthersie
 

"Gib Europa deine Stimme!" @ JUZ Eggenlend - 26.4. - 27.4.2014

Am 26.04.2014 war Startschuss für das Projekt „Wege nach Europa“ in Kooperation mit dem JUZ EggenLend. Eingebettet in unseren mehrteiligen Workshop „Gib Europa deine Stimme“ war die leitende Idee, mit Jugendlichen des JUZ EggenLends einen oder mehrere Beiträge zum Thema Europa zu erarbeiten. Die Ausgangslage war ideal, um sich mit Europa zu beschäftigen: ein motiviertes Jugendzentrum in Eggenberg, viele Jugendliche mit unterschiedlichsten Migrationshintergründen und ein Projekt mit Radio-Erfahrung.

Der Projektname „Wege nach Europa“ war bei der Heterogenität der Jugendlichen leicht gefunden. Mehr als alle anderen, haben sie Europa gesehen und erlebt. Aus der Türkei, aus Bosnien oder aus Serbien nach Österreich. Wie kann man Europa besser erleben als, wenn man sich darin bewegt. Angenähert  haben wir uns mehrstufig:

Fragen und... © Panthersie
Fragen und...
© Panthersie
...Antworten... © Panthersie
...Antworten...
© Panthersie
...zu Europa © Panthersie
...zu Europa
© Panthersie
 
Gib Europa deine Stimme! © Panthersie
Gib Europa deine Stimme!
© Panthersie
 

Stufe 1: Sich dem Begriff Europa annähern
Der erste Teil bestand aus zwei sehr Kompakten Einheiten, bei denen einerseits das persönliche Europa-Bild thematisiert und andererseits das Medium Radio vorgestellt wurde. Am 26. April wurde eine erste Sensibilisierung für das bevorstehende Projekt geschaffen. Mit unserem mittlerweile zum Klassiker gewordenen Interviewspiel „Wenn Europa ein Tier wäre...“ versuchten wir  auf spielerische Art und Weise Europa zu erkunden. Dabei ist ein sehr hörenswerter Beitrag entstanden: Externe Verknüpfung Das EuropaTier im JUZ EggenLend

Dazwischen wurden in Kurz-Workshops die MitarbeiterInnen des Jugendzentrums radiofit gemacht. Die Panthersie legt nämlich Wert darauf, das Know-How und die Erfahrungen der letzten Jahre dort weiterzugeben, wo sie bei der Arbeit mit Jugendlichen gebraucht werden.

 

Stufe 2: Radio und Europa verbinden
Nach gelungener Einführung ins Thema Europa wurde mehr der praktische Aspekt des Radio-Machens fokussiert. Am Mobilitätstag des „Stadtlabors Graz“ am 08. Mai durften die Jugendlichen selber ran und als ReporterInnen Radio machen. „Wo waren Sie das letzte Mal auf Urlaub?“ „Wie bist du dort eigentlich hingekommen?“ Mit diesen Fragen im Gepäck wurde sehr engagiert an einer Umfrage getüfftelt: Externe Verknüpfung Reisen in Europa

 

Stufe 3: Heimat und Europa
Sozusagen zwischendrin haben wir Fragebögen an die Jugendlichen verteilt. „Woher kommst du?“ „Was magst du an deiner Heimat?“ „Was ist gut an Österreich?“ „Wo sind die größten Unterschiede?“ Dadurch wurde das Thema Europa im JUZ präsent gehalten und von den Mitarbeiterinnen mit den Jugendlichen erarbeitet. Aus den vielfältigen Meinungen, Erfahrungen und Sichtweisen auf Europa entstand der von den Jugendlichen eingesprochene  Beitrag „Wege nach Europa“.

 

Stufe 4: Präsentation am Sommerfest
Den Abschluss unserer Reise durch Europa bildete das Sommerfest im Vinzipark am 27.06.2014. Die Beiträge wurden den sehr aufmerksamen Gästen vorgespielt und die Jugendlichen durften ihre erarbeiteten Beiträge nochmals hören. Die Panthersie für Europa war zusätzlich mit einem Europa-Schätzspiel an Board und versprühte nochmals Europastimmung. Es war ein gelungener Abschluss einer mehr als gelungenen Workshop-Reihe.

Messages to Europe

"Gib Europa deine Stimme!" © Panthersie
"Gib Europa deine Stimme!"
© Panthersie
"Gib Europa deine Stimme!" © Panthersie
"Gib Europa deine Stimme!"
© Panthersie
"Gib Europa deine Stimme!" © Panthersie
"Gib Europa deine Stimme!"
© Panthersie
 
 

"Gib Europa deine Stimme" @ Europäisches Jugendparlament - 27.4.2014

150 Jugendliche aus ganz Europa, top motiviert und mit der Idee, Europa zu verändern und selbst mitzubestimmen und dazu die Panthersie für Europa: das ergibt einfach einen fantastischen Workshop. Mit insgesamt 12 Jugendlichen hatten wir das Vergnügen unsere Radio-Werkstätte „Gib Europa deine Stimme“ zu gestalten und der Elan der TeilnehmerInnen ließ sie auch zu etwas ganz Besonderem werden.

 

Der auf Englisch geführte Workshop bestand aus 3 Teilen:
Im ersten Schritt wurde auf das Thema Beteiligung eingegangen. Wo hatten die Jugendlichen das erste Mal die Möglichkeit mitzubestimmen und wo das letzte Mal? Wie kann man etwas verändern? Es wurde offensichtlich, dass die Jugendlichen zuerst in ihrem engen Lebensumfeld mitbestimmen konnten. Veränderung in Europa fängt nicht nur auf parlamentarischer Ebene an. Einem Freund oder einer Freundin helfen, Mut haben seine Stimme zu erheben und sich gegen den Strom zu stellen oder jemanden zu überzeugen, seine Meinung zum Guten zu verändern. Und was auf kleiner Ebene funktioniert, das geht im Großen genauso. Hilfe, Toleranz, Respekt uvm. sind die Zutaten für ein gelingendes Europa.

Im zweiten Schritt formulierten die Jugendlichen ihre Botschaften für die Vision von einem gelingenden Europa. Für die Jugendlichen ein Leichtes, weil sie in den Tagen zuvor genau das vorgelebt haben, was wir für ein Miteinander in Europa brauchen. Viele Nationen eine Stimme – das ist es, was Europa braucht!

Damit die Stimmen auch gehört werden, haben wir im dritten Schritt gemeinsam mit den Jugendlichen einen Radio-Beitrag gestaltet.

Das alles geht innerhalb eines Nachmittags? Wer nicht glaubt, der soll hören...
www.soundcloud.com/panthersie

 

Die Panthersie für Europa bedankt sich bei allen jungen TeilnehmerInnen und beim Europäischen Jugendparlament für die sehr gelungene Kooperation!

 

Externe Verknüpfung Testdatei Jingle (neues Fenster)

Testdatei Jingle (gleiches Fenster)

Externe Verknüpfung Testdatei Jingle (neues Fenster ohne Buttons)

Externe Verknüpfung Testdatei Jingle (Popup)

Externe Verknüpfung Testdatei Jingle (Content)