headerbild

Fokusgruppe 06

"Europabildung - quo cupis vadere? Wie kann Europabildung in den Regionen gelingen?"

Ergebnisse der Fokusgruppe 2013

Fokusgruppe © Panthersie
Fokusgruppe
© Panthersie
Fokusgruppe © Panthersie
Fokusgruppe
© Panthersie
Fokusgruppe © Panthersie
Fokusgruppe
© Panthersie
 
Fokusgruppe © Panthersie
Fokusgruppe
© Panthersie
 

Beim Fokusgruppentreffen 06 mit dem Thema "Europabildung quo cupis vadere? Wie kann Europabildung in den Regionen gelingen?" am 13.11.2013 in Graz trafen sich MultiplikatorInnen aus dem Jugendbereich, RJMs, VertreterInnen von Europa-Initiativen und aus der Verwaltung, um folgende Punkte zu diskutieren:

  • Warum ist Bildung über Europa überhaupt wichtig?
  • Welche Herangehensweisen braucht eine Europabildung im ländlichen Raum?
  • Was gibt es bereits, was muss noch erfunden werden? Was funktioniert gut, wo besteht Verbesserungsbedarf?
  • Welche konkreten Schritte wollen wir jetzt daraus ableiten?

Außerdem bietet die Fokusgruppe immer den Rahmen, sich mit anderen Personen aus den Bereichen Jugend und Europa zu vernetzen und sich auszutauschen.

Es fand eine spannende Diskussion statt, die aufs Neue zeigte, wie wichtig eine Bewusstseinsschaffung und eine Auseinandersetzung mit dem Thema "Europa" im eigenen Lebensumfeld der Jugendlichen, aber auch der sie begleitenden Erwachsenen ist.

Weitere Details sind Externe Verknüpfung hier im Protokoll nachzulesen.

Leider ist die Zeit in so einem Rahmen nur sehr begrenzt, und das Treffen war schon viel zu früh wieder zu Ende. Um aber die Kontinuität des Austauschs und der Vernetzung zum Thema "Jugend und Europa" zu ermöglichen, wurde unter den Anwesenden angeregt und beschlossen, einen regelmäßigen Europa-Stammtisch abzuhalten.

Dieser soll in rotierender Verantwortung organisiert werden, der erste wird im Februar 2014 von der Panthersie organisiert werden. Nähere Infos folgen - alle Interessierten (auch neue Gesichter!) sind herzlich willkommen!

Einladung zur Fokusgruppe:

Fokusgruppe 05 © Panthersie
Fokusgruppe 05
© Panthersie
Fokusgruppe 05 © Panthersie
Fokusgruppe 05
© Panthersie
 

Fokusgruppentreffen

  Für Multiplikator/innen, Jugendarbeiter/innen, Interessierte,…

  Fokus: Europabildung – quo cupis vadere?
Wie kann Europabildung in den Regionen gelingen?

 

Themen und Inhalte:

  • Warum ist Bildung über Europa überhaupt wichtig?
  • Welche Herangehensweisen braucht eine Europabildung im ländlichen Raum?
  • Was gibt es bereits, was muss noch erfunden werden?
  • Sich vernetzen und Kooperationsmöglichkeiten entstehen lassen

 

Wann: Mi, 13. November, 14-17 Uhr

Wo: Europäisches Fremdsprachenzentrum

Sitzungsaal Erdgeschoss

Nikolaiplatz 4, 8020 Graz

 

Ziel ist der Fokusgruppe ist es, gemeinsam nach der bestmöglichen Vorgehensweise in den jeweiligen Regionen zu suchen, die es möglich macht das Thema Europa für junge Menschen im ländlichen Raum noch besser zu verankern. Neben Know-How-Transfer, einem Überblick über aktuelle Projekte auf beiden Seiten, sollen auch Netzwerke verknüpft und Ideen gemeinsam bearbeitet werden.

Das Fokusgruppentreffen dient einem intensiven Austausch mit Initiativen zum Thema Europa, den regionalen Jugendmanagements, MulitplikatorInnen im Jugendbereich und Interessierte. So können vielfältige Blickwinkel und fundiertes Wissen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zusammengebracht werden, so dass wir uns auf einen spannenden Austausch und ein interessantes Ergebnis zu Entwicklungspotentialen für die Europabildung in den Regionen freuen!

 

Wir freuen uns auf euer Kommen und einen anregenden Austausch!

Das Team von der „Panthersie für Europa“
in Kooperation mit den JEF

Über Anmeldungen und Rückfragen freut sich:
Timon Burisch - 0680 / 20 64 999
Timon.Burisch@sozialprofil.org

Externe Verknüpfung Download Einladung als pdf