headerbild

Europa in (meinem) Eibiswald

ein Europa-Dialog mit Expertinnen und Experten

Regionalveranstaltung in Eibiswald am 06. Juli 2016

Gerald Ortner Experte Asylwesen in Europa © Panthersie
Gerald Ortner Experte Asylwesen in Europa
© Panthersie
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: Gerald Ortner Experte Asylwesen in Europa
Stefan Börger von der A9 © Panthersie
Stefan Börger von der A9
© Panthersie
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: Stefan Börger von der A9
Bgm. Maria Skazel vom Europahaus © Panthersie
Bgm. Maria Skazel vom Europahaus
© Panthersie
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: Bgm. Maria Skazel vom Europahaus
 
Oberst Johannes Eisner von "Mitmensch Flüchtling" © Panthersie
Oberst Johannes Eisner von "Mitmensch Flüchtling"
© Panthersie
Öffnet Originalbild in neuem Fenster: Oberst Johannes Eisner von "Mitmensch Flüchtling"
verdientet Ausklang © Panthersie
verdientet Ausklang
© Panthersie
 

In Kooperation mit Schulsozialarbeitin Barbara Buchinger (Sozialverein Deutschlandsberg) sowie dem Externe Verknüpfung Europe Direct Informationszentrum Steiermark hieß es am 6. Juli 2016 für 37 Schüler/innen der vierten Klassen der NMS Eibiswald eintauchen in Gedanken, Diskussionen, Meinungen, Wissen und Austausch rund um’s Thema Europa in meiner Region.

In einem zweistündigen Workshop haben Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen erste Ideen zu Europa gesammelt. In interaktiven Spielen und Übungen wurde erlebbar, was es für ein gelingendes Miteinander in einer friedvollen europäischen Gemeinschaft benötigt. In gemeinsamen Reflexionen wurden wesentliche Elemente erarbeitet und diskutiert.

Im nächsten Schritt galt es zu erforschen, wo uns dieses Europa im Alltag und in der eigenen Region Eibiswald betrifft, berührt und in Leben begegnet. Um 10.30 ging es dann zu Fuß in den Pfarrsaal der Gemeinde, wo bereits die Expertinnen und Experten auf sie warteten. In einem ersten Schritt wurde mit einem "stillen Dialog" auf die zu diskutierenden Themen eingestimmt. Insgesamt waren das 6 verschiedene, wobei ein Schwerpunkt der Dialogveranstaltung auf dem brandaktuellen Thema Asyl und Flucht lag.

Die geladenen Fachleute waren:

  • Oberst Johannes Eisner, Gemeinderat und Verantwortlicher für die Flüchtlingsplattform "Mitmensch Flüchtling"
  • Mag. Gerald Ortner, Leiter der Regionaldirektion Steiermark des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl
  • Mag. Stefan Börger, Leiter des Referats Europa und Außenbeziehungen des Landes Steiermark
  • Mag.a Maria Skazel, ehemalige EU Gemeinderätin und derzeitige Bürgermeisterin von St. Peter im Sausal (Externe Verknüpfung www.europadorf.at)

In 6 aufeinander folgenden Runden konnten die Expertinnen und Experten auf Augenhöhe mit den Schüler/innen sprechen. Das ergab spannende Erkenntnisse beiderseits. Diskutiert wurde u.a. über Möglichkeiten des gemeinsamen Zusammenlebens, Auswirkungen der Europäischen Union auf die Region, den Nutzen der Europäischen Union heute und damals, das Flüchtlingswesen in Europa, das ideale Europa der Zukunft sowie Beteiligung in und für Europa.

In einer abschließenden Runde wurden aus allen Diskussionsgruppen die wesentlichen Punkte und Elemente vorgestellt und geteilt. Abgerundet wurde der Tag mit Brötchen und Saft, wo noch einige "heiße" Themen ausklingen durften.

Danke an alle Fachleute, an die Einladung der Schulsozialarbeit und an die Jugendlichen der NMS Eibiswald.